Für die i-Dötzchen beginnt die spannende Zeit zum Schulanfang tatsächlich schon weit vor dem 1. Schultag. Es werden sich Schulen angeschaut, Arztbesuche organisiert und Schulwege erlernt. Natürlich gehört auch ein schöner und haltbarer Tornister zum 1. Schultag dazu wie eine Schultüte. Aber wie wählt man diesen aus? Und wie schneidet eigentlich der Neuankömmling auf dem deutschen Markt – der GMT for Kids Lightweight Backpack – ab? Hier erfahrt ihr es.

Hier der Artikelinhalt falls ihr springen wollt:

Warum ist ein guter Schulranzen wichtig? 

Damit dein Kind seine schulische Ausstattung sicher und bequem tragen kann, ist ein guter und sicherer Ranzen wichtig. Viele Schulranzen sind schwer und unbequem zu tragen, was zu Rückenschmerzen führen kann. Ein gut gepolsterter Rucksack mit breiten und atmungsaktiven Tragegurten ermöglicht es dem Kind, leichter zu tragen und gleichzeitig seine Schulsachen sicher aufzubewahren. Außerdem sollte der Schulranzen vor Wind und Regen geschützt sein, damit die Bücher und andere Gegenstände im Inneren nicht nass werden. Zum Beispiel durch eine mitgelieferte Regenpelle wie beim GMT for Kids Rucksack, den wir weiter unten getestet haben. 

Werbung

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die bei der Auswahl des perfekten Schulrucksacks berücksichtigt werden müssen. Zuerst einmal sollte er die richtige Größe haben, um alle notwendigen Artikel aufzunehmen – ohne jedoch den Kopf des Kindes beim Umsehen über die Schulter zu behindern. Man sollte auch darauf achten, dass er leicht zu öffnen und zu schließen ist. Viele Modelle haben Netz- oder Klettverschlusstaschen an der Seite, die einfach zugänglich sind. Wenn möglich, sollte man Modelle mit vielen Fächern wählen, da dies vielen Kindern hilft, Ordnung zu halten – alles hat seinen Platz. Neben dem Komfort ist es auch wichtig, dass der Schulrucksack mehr als nur modisch aussieht – er muss auch robust genug sein, um den Strapazen des täglichen Gebrauchs standzuhalten! 

Welche Merkmale sollte ein guter Schulranzen haben? 

Ein guter Rucksack sollte wasserabweisendes Material haben und eine weiche Polsterung für den Rücken. Darüber hinaus empfiehlt es sich, nach Modellen mit reflektierenden Elementen Ausschau zu halten – so kann man dein Kind im Halbdunkel besser sehen. Wenn es um die Wahl des perfekten Schulrucksacks geht, ist es am besten, Zeit in die Recherche zu investieren und verschiedene Modelle zu vergleichen. Wir haben auch eins für euch getestet.  

Zu den wichtigsten Merkmalen eines guten Tornister gehören: 

  • Eine bequeme Passform: Der Schulranzen sollte gut an deinem Kind sitzen und nicht zu groß oder zu klein sein. Auch die Riemen sollten gut angepasst sein, damit das Gewicht des Ranzens gut verteilt wird und dein Kind keine Rückenschmerzen bekommt. 
  • Robuste Materialien: Der Schulranzen sollte aus robusten Materialien gefertigt sein, damit er den täglichen Strapazen (Bücher schleppen oder auch als Torpfosten herhalten) standhalten kann. Achte darauf, dass die Nähte gut verarbeitet sind und dass die Riemen mit starken Schnallen befestigt sind. 
  • Praktische Tasche: Der Schulranzen sollte über mehrere praktische Taschen verfügen, in denen dein Kind seine Bücher, Hefte und andere Utensilien verstauen kann. So hat alles seinen festen Platz und dein Kind kann alles schnell finden, was es braucht. 
  • Ein reflektierendes Design: Ein reflektierendes Design ist besonders wichtig, damit dein Kind auch bei schlechtem Wetter oder in der Dämmerung gut sichtbar ist.

Achte darauf, dass der Rucksack nicht nur bequem ist, sondern auch robust genug ist, um dem täglichen Gebrauch stand zu halten! Wenn dein Kind den richtigen Ranzen hat, wird es ihn lieben!

Werbung

Worauf solltest du beim Kauf eines Schulranzens achten? 

Es empfiehlt sich wirklich, die verschiedenen Ranzen anzuprobieren. Dank Online-Shop geht das bequem von zu Hause aus. Aber auch viele große Kaufhäuser vor Ort haben eine große Auswahl an Ranzen parat, und das nicht erst kurz vor den Sommerferien.

Werbung
// Wild Deo - Jetzt mit Code KATPUESCHEL20 20% sparen! //
// Wild Deo - Jetzt mit Code KATPUESCHEL20 20% sparen! //

Schulranzen sitzen bei jedem Kind anders – wichtig ist, dass der Kopf beim Straße überqueren noch frei nach links und rechts zu bewegen ist. Einige Rucksäcke bieten einen mitwachsenden Rücken, das ist besonders bei Kindern, die eher klein oder eher groß sind, praktisch.

Auch die Größe des Ranzens im Sinne des Packmaßes ist wichtig. Hier kommt es auch ein bisschen auf die Planung und die Schule an. Kann das Kind die Bücher in einem Fach in der Schule lassen, so ist ein kleinerer Rucksack die bessere Wahl. Kommen jedoch noch Sportsachen oder Blockflöte hinzu, sollte es vielleicht ein etwas größeres Modell sein.

Werbung

Außerdem, und ich weiß dass viele Eltern das nicht hören wollen, muss das Design dem Kind gefallen. Nicht Mama oder Papa oder Oma oder gar dem Geschwisterkind. Wenn das Kind ein riesiges Einhorn und viel Lila bevorzugt, dann bin ich sicher, dass alle besser damit fahren, es in der Entscheidung zu unterstützen und den geliebten Ranzen zu kaufen, anstatt es auf etwas mit gedeckten Farben umzustimmen. Das Kind soll sich auf die Schule freuen – und der Geschmack von kleinen Diven oder kleinen Raufbolden passt nicht immer zu dem, was die Eltern sich so vorgestellt hatten.

Der GMT for Kids Lightweight Backpack – Mit Gewinnspiel

Wir haben netterweise von GMT for Kids einen Satz extraleichter Kinder-Schulranzen zum Testen und Verlosen geschickt bekommen (Der treuer Leser weiss was jetzt kommt: Achtung, Werbung! Bezahlung für den Artikel gab es aber nicht.). Und wir haben diesen nach all unseren oben beschriebenen Kriterien getestet!

Kommen wir zunächst einmal zum Aussehen. Wow, sind die bunt!

GMT for Kids Tornister im Test - der perfekte Schulranzen?

Unser Mausebär konnte sich gar nicht entscheiden, welcher am schönsten ist. Das Design liegt für mich irgendwo zwischen Disney Channel und Sailor Moon (kennt die noch jemand?) und ist wirklich sehr “laut”, da neben dem Druck auch noch Wendepailletten an Rucksack und Zubehör angebracht sind. Aber wie oben beschrieben, werde nicht ich mit dem Rucksack zur Schule laufen, sondern das Kind. Und es ist verliebt in das Einhorn-Modell. Da macht man nichts.

Der Rucksack von GMT for Kids ist wie versprochen sehr leicht (750g), das ist für mich als Mutter ein echtes K.O. Kriterium. Auch das mitgelieferte Zubehör wie Schlampermäppchen, Federtasche mit vorsortierten Buntstiften sowie der Sportrucksack sind im Gewicht stark reduziert. Dank robusten aber doch sehr leichtem, nachhaltig produziertem Material. (Und ja, im Set war nicht ein Turnbeutel enthalten, sondern ein richtiger, weiterer Rucksack für Sport und Spiel. Der allein ist auch echt super – und genauso bunt.)

Bei den kleineren Sets sind häufiger keine ganzen Federmappen dabei, sondern nur Schlampermäppchen. Dies dürfte dem Sitz der Firma in Norwegen zugrunde liegen – für den deutschen Markt würde ich jedoch empfehlen, alle Sets mit vorsortierten Mäppchen auszustatten. Lustig: In der Klappe des Ranzens und im Federmäppchen befindet sich ein Stundenplanvordruck mit einem lustigen Übersetzungsfehler, so wurde aus dem Stundenplan ein Lebenslauf.

Sowohl der Rucksack als auch die Regenpelle sind mit Reflektoren ausgestattet. Hier hätte ich mir am Rucksack selbst gern mehr reflektierende Elemente gewünscht. Da auch bei diesem, wie bei allen aktuellen Tornistern, die Kletties nicht fehlen dürfen (drei sind dabei) hätte man hier vielleicht noch reflektierende oder gar fluoreszierende Farben mit einbauen können.

Werbung

Durch das leichte Gewicht und die verstellbaren Träger sitzt der Ranzen gut, auch bei unserem schmalen Kind. Trotzdem ist genug Platz vorhanden, um Hefte, Bücher und Snacks mitzunehmen. Die Klappe ist auch von kleinen i-Dötzchen gut zu öffnen. Da man sie nach oben aufklappt hat man alles im Blick, das ist super.

Fazit: Das Kind liebt ihn. Er sitzt gut. Platz ist genug da. Und wir werden einfach noch selbst ein paar Reflektoren anbringen.

Das Gewinnspiel

Wir verlosen Schulranzen von GMT for Kids.

Die liebe Sybil von GMT for Kids hat mir kostenlos 2 Rucksack Sets überlassen, damit ich diese verlosen kann. Da wir alle wissen, dass Schulranzen für manche Familien sehr teuer sind, werde ich einen davon speziell an ein Kind verlosen dass sich keinen neuen Rucksack leisten kann – warum das so ist, ist dabei egal.

Zu gewinnen gibt es einmal den “Spaceagent” und einmal die “Snow Fairy”. Alle Sets könnt ihr hier ansehen. Es handelt sich um die gleichen Sets wie unser oben beschriebener Rucksack mit Einhorn, nur in anderen Designs. Die Snow Fairy ist vornehmlich hellblau und innen pink, der Spaceagent dunkelblau!

Die Sets bestehen aus 6 Teilen: Einem Schulranzen, einer Regenpelle, einem Täschchen mit Kletties, Schlampermäppchen, Federtasche sowie einem zugehörigen, robusten Sportrucksack. 

So nimmst Du teil:

  • Der Lostopf: Man kann an der Verlosung teilnehmen indem man entweder den Blogpost oder auf meinem Instagram Kanal das zugehörige Bild kommentiert.
  • Teilnahme hier auf dem Blog: Kommentar reicht.
  • Wenn Du auf Instagram teilnimmst: Bitte auch mir und GMT folgen (wird im Bild verlinkt).
  • Wer selbst gewinnen will schreibt “Ich will gewinnen” und dazu ob es der Spaceagent oder die Snow Fairy sein soll.
  • Wer ein Kind kennt, dessen Familie Sorgen wegen eines Rucksacks hat kommentiert zusätzlich oder auch nur für das Kind mit “Ich kenne ein Kind!” und dazu ob es Spaceagent oder Snow Fairy sein soll.
  • Wer im Blog und auf Instagram kommentiert, erhält entsprechend zwei Lose.
  • Das Gewinnspiel ist ab 18. Bei Gewinn benötige ich eure Daten, die nur zur Vergabe des Gewinns genutzt werden. Dafür schreibe ich euch auch über die hinterlegte E-Mail Adresse (Blog) oder euren Instagram Namen an.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel steht nicht im Zusammenhang mit Instagram oder Meta, Inc. sondern wird von mir allein ausgerichtet; die Rucksäcke wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. (Danke an GMT)
  • Teilnahmeschluss ist der 12.03.2023, danach entscheidet das Losverfahren.

Ich freue mich auf rege Teilnahme!

Werbung

Fazit

Den richtigen Schulranzen auszuwählen ist eine große Aufgabe, vor dem Schulstart der Kleinsten. Immerhin soll er ihnen 4-6 Jahre gute Dienste erweisen, und wenns gut läuft noch über die Grundschule hinaus.

Die Mischung macht’s also: Sicher muss er sein und trotzdem dem Kind gefallen. 

Ich hoffe, meine Tipps zur Ranzen-Suche konnten euch helfen, und dass ihr den perfekten Tornister für euer Schulkind findet. Oder ihr gewinnt ihn!? Habt ihr schon mitgemacht?

Wenn ihr schon euren Rucksack gekauft habt, lasst mich auch gern wissen, was für euch ausschlaggebend war! Und für welche Designs haben sich eure Kinder entschieden? 

Und überhaupt… Wir waren doch alle mal i-Dötzchen… Erinnert ihr euch auch noch an eure Ranzen? Ich hatte einen Scout. Viereckig, schwer und weiß mit bunten geometrischen Figuren. Den hatte fast jedes Kind! Du auch?

Ich freue mich auf eure Kommentare und wünsche euch viel Glück beim Gewinnspiel!

Werbung

Die Gewinner stehen fest:

Gewonnen haben:

SpaceAgent: Julia für ihren Sohn Emil H., aus B.
SnowFairy: Eine auf Wunsch anonym bleibende Lehrerin für den Förderverein ihrer Grundschule in W.


Disclaimer

In diesem Artikel sind Affiliate Links enthalten. Solltest Du das beschriebene Produkt über einen dieser Links erwerben, bekomme ich eine kleine Provision die in den Erhalt der Website fließt. Für dich entstehen dadurch keinerlei Kosten – der Preis des Produktes bleibt gleich. Ich danke Dir dass Du mich und mein Hobby „Windeln und Workouts“ bei Nutzung der Links unterstützt.

Werbung
Author

36. Mama vom Mausebär. Weltenbummler, fest verankert in und um Köln. Crossfitter und Eishockeyspielerin. Ernährungs-Besserwisser.

18 Comments

    • Ich will gewinnen. Das set snow Fairy ‍♂️ wäre phantastisch für meine Enkelin . Vielleicht klappt es ja mit dem Glück und Oma gewinnt dieses tolle Schulset.

    • Fabienne Lusser spaceagent Reply

      ich kenne eon kind, space agent (habe gestern nur im unterkommentar kommentiert #fail)

  1. Ich will gewinnen Meine Tochter würde sich wahnsinnig über Snow Fairy freuen
    Instagram Name: @puderzuckerwolken

Write A Comment