Category, DifficultyIntermediate

Die fluffigsten aller amerikanischen Pfannkuchen und gleichzeitig ein leckerer Weg die Reste vom Sauerteig zu verwenden, wenn man diesen mal wieder gefüttert hat.

sourdough pancakes mit Beeren
Prep Time12 minsCook Time15 minsTotal Time27 mins
 250 g Weizenmehl 405
 2 TL Backpulver
 1 TLNatron
 2 EL Zucker
 2 Päckchen Vanillezucker
 1 TL Salz (ggfs. 1/2 wenn kleine Kinder mitessen)
 325 ml Milch
 1 Ei (Größe M)
 2 EL Öl (zB. Keimöl oder Sonnenblumenöl)
 250 ml reifer Sauerteig (Reste vom anfüttern)
1

Lege dir eine Rührschüssel und Mixer bereit.
Gib alle trockenen Zutaten in die Schüssel und mische sie mit einem Löffel einmal durch.

2

Füge nun die restlichen Zutaten hinzu.

(Info Sauerteig: Der Sauerteig sollte von einem reifen Sauerteiganstellgut kommen. Ich nehme die Reste, die ich sonst beim füttern wegwerfen würde. Der Sauerteig der in die Pfannkuchen kommt wird nicht(!) gefüttert.)

3

Mit einem Quirl oder einem Rührmixer alles gut durchmischen, bis eine glatte Masse entsteht.

4

Eine beschichtete Pfanne stark erhitzen. Gegebenenfalls etwas Öl hineingeben um Anbrennen zu vermeiden.

5

Nach und nach mit einer Kelle kleine Portionen in die Pfanne geben und kleine Pfannkuchen ausbacken (ca. 10cm Durchmesser haben meine).
Wenn der Teig oben Blasen wirft wenden, gegebenenfalls Temperatur herunter regeln.

6

Voilà.
Die Pfannkuchen schmecken besonders gut mit echtem Ahornsirup und frischen Früchten!

Ingredients

 250 g Weizenmehl 405
 2 TL Backpulver
 1 TLNatron
 2 EL Zucker
 2 Päckchen Vanillezucker
 1 TL Salz (ggfs. 1/2 wenn kleine Kinder mitessen)
 325 ml Milch
 1 Ei (Größe M)
 2 EL Öl (zB. Keimöl oder Sonnenblumenöl)
 250 ml reifer Sauerteig (Reste vom anfüttern)

Directions

1

Lege dir eine Rührschüssel und Mixer bereit.
Gib alle trockenen Zutaten in die Schüssel und mische sie mit einem Löffel einmal durch.

2

Füge nun die restlichen Zutaten hinzu.

(Info Sauerteig: Der Sauerteig sollte von einem reifen Sauerteiganstellgut kommen. Ich nehme die Reste, die ich sonst beim füttern wegwerfen würde. Der Sauerteig der in die Pfannkuchen kommt wird nicht(!) gefüttert.)

3

Mit einem Quirl oder einem Rührmixer alles gut durchmischen, bis eine glatte Masse entsteht.

4

Eine beschichtete Pfanne stark erhitzen. Gegebenenfalls etwas Öl hineingeben um Anbrennen zu vermeiden.

5

Nach und nach mit einer Kelle kleine Portionen in die Pfanne geben und kleine Pfannkuchen ausbacken (ca. 10cm Durchmesser haben meine).
Wenn der Teig oben Blasen wirft wenden, gegebenenfalls Temperatur herunter regeln.

6

Voilà.
Die Pfannkuchen schmecken besonders gut mit echtem Ahornsirup und frischen Früchten!

Sourdough Pancake
Author

36. Mama vom Mausebär. Weltenbummler, fest verankert in und um Köln. Crossfitter und Eishockeyspielerin. Ernährungs-Besserwisser.

2 Comments

  1. Ich bin ein riesen Fan von Pfannkuchen und Waffeln, hab sie aber noch nie mit Sauerteig probiert. Mit den Früchten garniert, sehen sie so lecker aus! Wird definitiv gespeichert!

    Liebe Grüße
    Jana

    • Absolut empfehlenswert! Der Sauerteig gibt bei der Menge und der zackigen Zubereitung nicht viel Trieb aber bringt den Geschmack weit nach vorne. 🙂

Write A Comment

CommentLuv badge