Da wir eine relativ kleine Wohnung und deshalb nicht sehr viel Platz haben, haben wir lange hin und her überlegt. Brauchen wir einen Laufstall oder besser einen Stubenwagen? Oder gar beides? Was passt bei uns rein und sieht aber auch gut aus?

Am Ende haben wir uns für den Kauf eines Laufgitters entschieden. Es ist vielseitiger als ein Stubenwagen und kann, dank verstellbarem Boden, auch noch genutzt werden wenn das Kind anfängt zu sitzen oder sich hochzuziehen.
Während der Schwangerschaft habe ich mich also im Detail mit Laufgittern auseinandergesetzt, denn Recherche ist beim Einkauf meine Lieblingsbeschäftigung. Damit all meine Ergebnisse nicht nur für eine Entscheidung gebraucht wurden, stelle ich euch hier einige Krabbelgitter vor.

Roba Laufgitter

Das Rosa Laufgitter besticht durch Rollen und die 6-eckige Form.

Von Roba gibt es mehrere Modelle in verschiedenen Ausführungen. Roba stellt viele Kindermöbel her und der Name steht im großen und ganzen für Qualität und neutrale aber schöne Designs.

Das 6-Eck Design des vorgestellten Modells lässt das Laufgitter modischer aussehen als seine klassischen quadratischen oder rechteckigen Wettbewerber. Es ermöglicht es außerdem das Kind in verschiedene „Richtungen“ liegend zu platzieren, damit es zum Beispiel mal unter dem Mobile liegt und ein andermal nicht; mal quer zur Mama – mal längs davor. Der Boden des Laufstalls lässt sich auf verschiedenen vorgegebenen Höhen anbringen, so dass man kleine Babies gut ablegen kann ohne sich den Rücken kaputt zu machen. Wird das Kind älter und kann sitzen oder stehen, kommt der Boden weiter nach unten damit es nicht heraus klettern kann. Leider kann man keine Stangen entfernen um selbsttätiges rein- und rausklettern zu ermöglichen.

Wir haben uns für dieses Modell entschieden und als besonders praktisch haben sich die Rollen erwiesen. Zwar steht es meist an seinem festen Platz, aber es lässt sich leicht aus dem Weg schieben wenn Besuch da ist oder gestaubsaugt wird. Außerdem liefert Roba für seine Modelle ganze Kollektionen mit – zum Beispiel passende Decken, Wickelunterlagen oder Schlafsäcke.

Die Qualität ist gut aber nicht außerordentlich. Es ist ein Gebrauchsgegenstand und bei diesem Modell sieht man dann eben auch die Gebrauchsspuren.
Die Bodenplatte besteht aus zwei Teilen die mit einer Schiene zusammengehalten werden. Es hält wohl mehr aus, als man denkt, aber eine feste Verschraubung wäre mir persönlich lieber gewesen.

Hauck Sleep’n’Play

Hauck Sleep and Play
Das Hauck Sleep’n’Play fungiert als Bett und Laufstall in einem

Wie der Name schon sagt, ist das Hauck Sleep’n’Play ein Hybrid aus Reisebettchen und Laufgitter. Das hat zum Vorteil, dass es sehr leicht und zusammenfaltbar ist. Wer also nicht viel Platz hat, kann es immer wieder wegräumen wenn gespielt wurde; und wer viel auf Reisen ist hat direkt ein Bettchen zum mitnehmen dabei.
Dafür ist es allerdings auch so sehr als Bett konzipiert, dass der Boden sehr weit unten ist. Das vorsichtige Ablegen sehr kleiner Babies ist für sehr kleine und sehr große Menschen dementsprechend mühsam. Auch die Farbgebung finde ich für den Alltag im Wohnzimmer zu grell, wenn man es stehen lassen will.

Dieser Laufstall ist also eher eine Lösung für Eltern, die außerdem ein Reisebett brauchen und vielleicht auch die Spielecke nicht dauerhaft brauchen.
Mit 90x90cm ist es zwar recht klein aber sehr stabil und ohne Werkzeug mit wenigen Handgriffen auf- und abzubauen.

Felibaby One4All Lauf- und Absperrgitter

Laufgitter Alleskönner
Groß und vielseitig – Das Felibaby One4All Laufgitter

Das Felibaby One4All ist ein echter Alleskönner. Mit den einzelnen Gitterabschnitten lässt sich flexibel ein sehr großer Spielbereich abtrennen, aber auch schnell wieder zusammenschieben.

Dadurch, dass es aus einzelnen Gitterstücken besteht die willkürlich zusammengestellt werden können, hat das Felibaby Laufgitter keinen fest eingebauten Boden. Das Kind spielt auf dem heimischen Boden, auf dem das Krabbelgitter aufgebaut wurde. Dabei muss man sein Kind nicht hinein heben, sondern kann auch als ausgewachsener Mensch bequem durch das Eingangstörchen laufen (und aufgrund der Größe auch gut darin spielen, sogar im Liegen).

Der Laufstall ist aus lasiertem Holz und hat damit einen zwar recht klassischen aber edlen Look. Die Einzelteile können in Winkeln zwischen 90 und 135 Grad stabil aufgestellt werden (mit weiteren Bohrungen in den Füßen sind auch mehr Winkeln möglich, Stabilität wird aber nur in den vorgegebenen Winkeln garantiert).
Will man nur den Kamin abgrenzen, können auch weniger Abschnitte genutzt werden. Auf Grund der Größe ist er in voller Ausführung nicht für jedes Wohnzimmer geeignet.

Sämann stufenloses Laufgitter

Viereckiger Laufstall
Stufenlos höhenverstellbar und auf Rollen unterwegs

Das Modell von Sämann Kindermöbel ist den Modellen von Roba nicht unähnlich. Es ist viereckig und hat Räder, die das Umräumen zum Putzen oder Gäste empfangen vereinfachen.

Großer Vorteil dieses Laufstalls ist die Möglichkeit die Höhe des Bodens selbst zu wählen. Die sechs Halterungen müssen nicht in dafür vorgesehene Bohrungen gesteckt werden sondern können der Situation nach flexibel angebracht werden. So ergeben sich Höhen die sowohl den Eltern als auch dem Kind gerecht werden können. Leider sind auch bei diesem Modell keine Stäbe herausnehmbar.

Die Qualität ist gut und der Aufbau leicht und verständlich. Wer Parkett hat sollte sich überlegen mein Hersteller Vollgummirollen als Zubehör nachzubestellen um Kratzer zu vermeiden.

Baby Vivo Laufgitter in quietschbunt

Buntes Laufgitter aus Plastik
Bunt und aus Plastik – das muss man mögen (oder eben nicht).

Das Baby Vivo Absperrgitter ist vom Konzept her dem Felibaby One4All sehr ähnlich. Die einzelnen Gitterabschnitte lassen sich einzeln zusammenstecken, so dass man mit Hilfe des sehr praktischen Erweiterungspacks einen beliebig großen Laufstall kreieren kann.

Durch den flexiblen Aufbau hat auch das Baby Vivo keinen eigenen Boden – dafür aber ein Türchen durch das Klein und Groß alleine gehen können.
Anders als die sonstigen hier vorgestellten klassischen Laufställe ist dieses Modell aus Plastik und ziemlich bunt. Das war für mich ein no-go, da unser Wohnzimmer so klein ist und ich es nicht mit Farben überladen wollte. Aber wer es gern bunt mag (oder viel Platz hat) liegt damit sicherlich richtig.


In diesem Artikel sind Affiliate Links des Amazon Partnerprogramms enthalten. Solltest Du das beschriebene Produkt über einen dieser Links erwerben, bekomme ich eine kleine Provision die in den Erhalt der Website fließt. Für dich entstehen dadurch keinerlei Kosten – der Preis des Produktes bleibt gleich. Ich danke Dir dass Du mich und mein Hobby „Windeln und Workouts“ bei Nutzung der Links unterstützt.

Ich habe unseren Roba Laufstall selbst gekauft und bezahlt.

Author

34. Mama vom Mausebär. Weltenbummler, fest verankert in Köln. Crossfitter und Eishockeyspieler. Ernährungs-Besserwisser.

Write A Comment

CommentLuv badge